SolvisMax

Von Solar bis Fernwärme - der Energiemanager SolvisMax ist der flexible Allrounder

Egal, ob Solar-, Öl-, Gas-, Pellets-, Wärmepumpen- oder Fernwärme-Heizung: Das Modulsystem des Solarheizkessels von Solvis bietet höchste Flexibilität in der Wahl des Brennstoffs. Steigen Sie nach Wunsch jederzeit auf einen anderen Energieträger um und profitieren Sie gleichzeitig von der kostengünstigen Grundversorgung der Sonnenenergie - sparsam, ökologisch und innovativ.

SolvisMax Energiemanager

Das richtig smarte Modulsystem

Der SolvisMax ist seit 1997 auf dem Markt erhältlich und wird seither kontinuierlich optimiert und weiterentwickelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizkesseln, steht beim nachrüstbaren Modulsystem SolvisMax nicht der Brenner im Mittelpunkt: als Herzstück der gesamten Heizungsanlage fungiert der Wasserspeicher (Pufferspeicher), in den das Heizmodul direkt integriert ist. Dadurch wird Wärme direkt in den Speicher eingespeist und Energie nicht verloren gegeben. Da wir unsere Wohnungen mit Wasser beheizen und nicht mit Öl- oder Gas, gelangt die Wärme über dieses System direkt dorthin, wo wir sie brauchen: nicht in den Keller, sondern direkt in unsere Räume und ins Frischwasser. Das Heizsystem SolvisMax ist somit unschlagbar in seiner Effizienz Energie einzusparen: ob als reine Brennwertheizung für Öl- und Gas oder als komplettes Solarheizsystem!

Doch nicht bloß in Sachen Energie ist der SolvisMax ein echter Sparfuchs: durch die Kombination von Solar-Schichtspeicher und Brennwertkessel in nur einem Gerät, wird kein separater Kessel mehr benötigt. Egal, ob Sie immer schon vom eigenen Hobbykeller träumen oder ganz andere Ideen haben, wie sie den eingesparten Platz nutzen möchten: mit dem SolvisMax steht Ihnen buchstäblich nichts mehr im Weg!

SolvisMax

Pufferspeicher als Systemkern

Bei herkömmlichen Heizungssystemen steht der Brenner im Zentrum - nicht so beim Energiemanager SolvisMax. Hier ist der Brenner nur Teil des eigentlichen Herzstücks: dem Pufferspeicher. In diesen integriert speist der Brenner die produzierte Wärme direkt in den Wasserspeicher ein. Somit wird der Heizwasserspeicher zum Kern des Systems.

Wohnräume werden mit Wasser beheizt - nicht mit Öl- oder Gas. Deshalb ist beim SolvisMax der Heizwasserspeicher das Herzstück der Anlage.

Alle Energieträger – vereint in einem kompakten Modul-System

Platzsparend und vielfältig: der SolvisMax vereint als kompaktes Solarheizsystem die modernsten Komponenten in einem Komplettsystem. Egal, ob Sie die Wärme mit Öl oder Gas, Nah- bzw. Fernwärme, einer Wärmepumpe oder in naher Zukunft sogar mit einem Brenner für Holzpellets erzeugen möchten, die Kombination aus Solar-Schichtspeicher, Brennwertkessel und legionellenfreier Wassererwärmung lässt Ihnen freie Wahl. Der größte Vorteil: durch einen Austausch des Brenners, ist der Umstieg auf einen anderen Energieträger jederzeit möglich.

Der SolvisMax nutz die gesamte Wärme, die im Haus erzeugt wird und bringt sie genau dorthin, wo aktuell Bedarf besteht. Als smarter Energiemanager versorgt er Bad, Heizung, Haushaltsgeräte oder Ihren Swimmingpool und gibt dabei kein Watt Energie verloren.

Der SolvisMax – das nachrüstbare Heiz-Wunder!

Flexibilität wie Sie sie brauchen: das bietet der Energiemanager SolvisMax, indem er Einzelkomponenten kompakt zu einem ganzheitlichen System vereint. Die Verbindung von Solar-Schichtspeicher, Brennwertkessel und Warmwasserspeicher ermöglicht durch sein nachrüstbares Modulsystem individuelles Heizen bei minimalstem Platzverbrauch. Um Ihre Bedürfnisse perfekt abzudecken, haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Typen:

  • Das kompakte Solarheizsystem SolvisMax
    Sparen Sie bis zur 50% Ihrer Energiekosten, indem Sie das komplette Solar-Heizsystem für die Energieträger Öl, Gas, Wärmepumpe, oder Nah- bzw. Fernwärme nutzen
  • Der Solarspeicher SolvisSolo
    Sie wünschen sich, bis zu 35% Ihrer Energiekosten einzusparen und von der kostengünstigen Sonnenenergie zu profitieren? Der SolvisSolo bietet die Lösung mit seinem ausgezeichneten Solarspeicher. Verbinden Sie die neue Solaranlage auf Ihrem Dach einfach mit Ihrem bereits vorhandenen Heizkessel. Ein weiterer Vorteil: sollte der alte Kessel irgendwann ausgedient haben, kann der SolvisSolo jederzeit mit einem neuen Heizmodul ausgestattet werden. Dieser lässt sich ganz einfach nachrüsten und ersetzt Ihren alten Kessel vollständig.
  • Der Austauschkessel SolvisMax Pur
    Selbst als „einfacher“ Brennwertkessel spart der SolvisMax im Vergleich zu herkömmlichen Geräten bis zu 15% der Energiekosten ein. Und für den Testsieger im Energiesparen gilt auch in diesem Fall wieder: egal, ob Sie eine Solaranlage hinzufügen oder sich einen Wechsel des Energieträgers wünschen – nachrüsten ist jederzeit möglich.

 

Ein zukunftssicheres Modulsystem, auf das Sie bauen sollten!

Kaufen Sie nur das, was Sie aktuell benötigen. Rüsten Sie dann nach, wenn für Sie Bedarf besteht. Der SolvisMax bietet Ihnen völlige Flexibilität in drei Stufen:

  • Heizkessel für die Energieträger Öl, Gas oder Fernwärme
  • Solarspeicher oder Warmwasserbereiter – mit der Option zum integrierten Heizsystem ausgebaut zu werden 
  • Komplettes Hybrid-Heizsystem für die Energieträger Gas, Öl, Holz, Erd-, Luft, oder Fernwärme – inklusive Solar.

Halten Sie sich mit dem SolvisMax alle Optionen offen: Sie erhalten nur das, was Sie tatsächlich und aktuell brauchen. Alles Weitere können Sie bei Bedarf jederzeit nachrüsten. So geht maximale Flexibilität in Sachen Energie heute.

Jetzt einen Beratungstermin mit unseren Energie-Experten vereinbaren. Rufen Sie uns einfach an:

T (0761) 459030

Termin vereinbaren

Konrad Wangart, Geschäftsführer Lassen bad & heizung

Mehr zur Heizungsmodernisierung

Weitere Informationen zum Thema Heizungserneuerung finden Sie hier:

 

Handwerker in Aktion

Schritt für Schritt zur
neuen Heizung

Eine neue Heizung lässt sich an der Seite eines Energie-Experten leicht in wenigen Schritten realisieren und erhalten.

Heizungsumbau

 

SolvisBen
Solvis

SolvisBen

Der kompakte Heizkessel SolvisBen versorgt Ihr Haus mit komfortabler Heizwärme und warmem Frischwasser – und das nicht nur heute, sondern auch in Zukunft. 

SolvisBen

 

Was Wärme wert ist | Heizungskosten

Was kostet eine Heizung?

Economy, Comfort oder Premium? Für eine erste Kosteneinschätzung lassen sich die verschiedenen Anlagentypen grob in drei Kategorien zusammenfassen.

Heizungskosten