Heizungsmodernisierung im Freiburger Altbau

Heizungsmodernisierung im Freiburger Gewölbekeller

Der Altbau aus dem Jahre 1888 hat aufgrund der 480 m2 Größe einen extrem hohen Energiebedarf, um die drei Wohneinheiten ausreichend zu beheizen. Bauherr Wetzel befürchtete zudem einen Ausfall der mittlerweile über ein viertel Jahrhundert alten Heizanalge. Deshalb entschied er sich, noch vor dem Wintereinbruch Energie-Experten Konrad Wangart mit dem Umbau zu einer modernen und umweltfreundlicheren Lösung zu beauftragen.

Die von Konrad Wangart kurzfristig erstellte Planung - es war schon Ende Oktober und wir wollen auch während der Montage nicht frieren - war minutiös ausgearbeitet und auch mit den verschiedenen Gewerken bestens bestimmt. Nach nur zwei gut erträglichen Tagen ganz ohne Heizung Mitte November lief der Spitzenlastbrenner des SolvisMax dann bereits!

Bauherr Wetzel

blue – Das Magazin für
Bad, Heizung und Umbau

Die 9. Auflage unseres Wohn-Magazins „blue“ ist erschienen. Auf mehr als 200 Seiten zeigt „blue“ die besten Konzepte nachhaltige Bad-Gestaltung, effiziente Heizungssysteme und ganzheitliche Wohnraumsanierung.

Magazin anfordern

Blue Magazin 2019

Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr!

Genießen Sie die Weihnachtstage und lassen Sie das Jahr mit schönen Erinnerungen und großer Zuversicht ausklingen. Wir danken für Ihr Vertrauen und freuen uns darauf, weiterhin für Sie da sein zu dürfen.

Motiv Weihnachten

Das Anliegen: Natürlich und umweltfreundlich heizen

Um die große Fläche des historischen Drei-Parteien-Hauses zu beheizen, interessierte sich Bauherr Wetzel für eine nachhaltige Lösung. Die Empfehlung von Energie-Experte Konrad Wangart war dabei eine Kombination des SolvisMax mit dem Blockheizkraftwerk SenerTec Dachs.

Hauseigner Ökostrom im historischen Altbau

Der Sovlis Max ist der neue Energie-Manager im Heizraum, der im alten Gewölbekeller des Altbaus zu finden ist. Dieser intelligente Wärmespeicher ist das Zentrum des Systems, welches die angelieferte Wärme aufnimmt und diese für das Beheizen der Wohnräume und das Warmwasser bereithält. Die Wärmeverluste sind durch eine raffinierte, moderne Technik auf ein Minimum reduziert. Bezogen wird die Wärme vorrangig aus dem „Dachs“ von SenerTec: Das mit Gas betriebene BHKW (Block-Heiz-Kraftwerk) erzeugt beim Heizen nebenbei Strom. Wird mehr Strom produziert als aktuell benötigt, wird dieser automatisch in das öffentliche Netz eingespeist und an Energielieferanten verkauft. Zusätzlich überzeugt der Dachs mit effizienter Brennwerttechnik: Im Abgaswärmetauscher wird ein Großteil des bei der Gas-Verbrennung entstehenden Wasserdampfes wieder kondensiert und die Abgaswärme nicht verschwendet, sondern ebenfalls genutzt. So stehen den Bauherren Wetzel und Ihren Mietern effiziente Wärme und ökologischer Strom zur Verfügung.

Energie Manager Solvis-Max
Lassen

 

Pfiffiger Energie-Manager

Die einzigartige Systemtechnik des SolvisMax revolutioniert den Energieverbrauch: Im Keller von Bauherr Wetzel sorgt er für eine extrem sparsame Wärmeerzeugung auf der 480 m2-Fläche des Altbaus.

Heizungsmodernisierung mit dem SenerTec Dachs
Lassen

 

Mehr als eine Heizung

Eine normale Heizung verbraucht Brennstoff, um Wärme und Warmwasser herzustellen. Der Dachs erzeugt zusätzlich Strom. Das macht ihn zu einem Hochleistungs-Generator mit nachhaltigem Mehrwert.

Heizungsmodernisierung im Gewölbekeller eines Freiburger Altbaus
Lassen

 

Kein Weg zu schwer

Für die Einbringung der neuen Heizungsanlage musste ein eigener Zugang im alten Gewölbekeller hergestellt werden. Trotzdem konnte die aufwendige Planung in kürzester Zeit umgesetzt werden.

Alle Mitarbeiter waren freundlich und sorgfältig - ausnahmslos vom Meister bis zum Azubi! Firma Lassen können wir deshalb als kompetenten Partner bei der Planung und Optimierung einer Heizungsanlage uneingeschränkt empfehlen.

Bauherr Wetzel

 

SenerTec Dachs BHKW
SenerTec

Unabhängige Energie

Blockheizkraftwerke funktionieren nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Sie verbrauchen nur einmal Energie und erzeugen damit sowohl Strom als auch Wärme.

Blockheizkraftwerk

 

Solvis Max vor grünem Hintergrund

Der starke Energiemanager

Sparsam und innovativ: Durch das Modulsystem des SolvisMax ist man in der Wahl des Brennstoffs flexibel und kann jederzeit auf einen anderen Energieträger wechseln.

SolvisMax

 

Was Wärme wert ist | Heizungskosten

Was kostet eine Heizung?

Bewährte Technik oder lieber regenerative Energien und zukunftsweisende Technik? Alles eine Typfrage. Der Wert der Heizung ist dabei nicht nur der Anschaffungspreis.

Heizungskosten

Jetzt einen Beratungstermin mit unseren Energie-Experten vereinbaren. Senden Sie uns jetzt Ihre Online-Anfrage:

T (0761) 459030

Online-Anfrage Heizung

Konrad Wangart, Geschäftsführer Lassen bad & heizung