Wartung - Heizungs-Check -

Ein regelmäßiger hydraulischer Abgleich spart Energie

Damit alle Räume eines Hauses gleichmäßig mit Wärme versorgt werden können, muss sich eine Heizungsanlage in einwandfreiem Zustand befinden. Ein hydraulischer Abgleich sorgt dafür, dass sich an jeder Stelle des Heizungssystems genau die richtige Menge Heizwasser befindet, um überall für die gewünschte Raumtemperatur zu sorgen. Das spart Energie und sorgt für wohlige Wärme im Haus.

Damit das Heizwasser richtig zirkulieren kann und alle Räume die gewünschte Temperatur haben, ist nach allen Arbeiten an der Heizung ein hydraulischer Abgleich nötig.

Abgleich nach allen Arbeiten an der Heizung

Ein hydraulischer Abgleich ist nicht nur direkt nach dem Einbau einer neuen Heizungsanlage notwendig, um diese richtig einzustellen. Auch nach Modernisierungsarbeiten wie zum Beispiel dem Austausch von Brenner oder Pumpe, aber auch eines Heizkörpers oder -ventils sollte ein Abgleich vorgenommen werden, um das Fließverhalten des Heizwasser optimal zu regeln. Dasselbe gilt, wenn Arbeiten am Haus durchgeführt wurden, die sich auf das Klima einzelner Räume auswirken – zum Beispiel der Austausch von Fenstern, eine neue Fassadendämmung oder ein Dachausbau.

Was kann ein hydraulischer Abgleich?

Beim hydraulischen Abgleich wird für jeden Heizkörper eines Heizungssystems festgelegt, mit wieviel Heizwasser er versorgt werden muss, um bei einer bestimmten Vorlauftemperatur seinen Raum mit genau der Wärmemenge zu versorgen, die die gewünschte Raumtemperatur erzeugt.

Haus mit Heizungspumpe
bad & heizung concept AG

Ein hydraulischer Abgleich Ihrer Heizungsanlage ist nach dem Einbau und nach allen Arbeiten am Heizsystem, sowie nach bestimmten Arbeiten am Haus, wie etwa einer Fassadendämmung, notwendig.

Das häufigste Problem unzureichend eingestellter Heizungen ist, dass sich zu viel Heizwasser in den Rohren befindet. Dann muss der Heizkessel unnötig viel Wasser erhitzen und die Umwälzpumpe erbringt Höchstleistungen – was viel Energie kostet.

Ein Heizungsexperte hilft in solch einem Fall, indem er neue, voreingestellte Ventile an den Heizkörpern verbaut, die optimal auf die Heizbedürfnisse des jeweiligen Raumes abgestimmt sind. So wird die Durchlaufmenge des Heizwassers genau eingestellt und der Energieverbrauch der Heizung sinkt um 5 bis 15 Prozent.

Ein hydraulischer Abgleich umfasst folgende Schritte:

  • Berechnung des Wärmebedarfs anhand der Außenflächen
  • Erfassung der Heizkörper, deren Dimensionen und der jeweiligen Ventile
  • Festlegung der Vorlauftemperatur für den kleinsten Heizkörper
  • Bestimmung des Volumenstroms je Heizkörper
  • Berechnung der Pumpenleistung

Jetzt einen Beratungstermin mit unseren Energie-Experten vereinbaren. Senden Sie uns einfach Ihre Online-Anfrage:

T (0761) 459030

Online-Anfrage Heizung

Konrad Wangart, Geschäftsführer Lassen bad & heizung
Handwerker in Aktion

 

Schrittweise zur Heizung

Eine neue Heizung lässt sich an der Seite eines Energie-Fachbetriebes leicht in mehreren Schritten planen und realisieren.

Heizungsumbau

Energie-Experten
b&h concept ag

 

Expertenrat

Eine moderne, hocheffiziente Heizungsanlage ist das Herzstück jedes individuellen Energiekonzeptes, das ein Energie-Experten entwickelt.

Energie-Experten

Heizungspumpe
bad&heizung concept AG

 

Heizungspumpe

Mit der regelmäßigen Kontrolle Ihrer Heizungspumpe schützen Sie sich vor hohen Heizkosten und unnötigem Energieverbrauch.

Heizungspumpe

Badheizkörper von Zehnder
Zehnder

 

Heizkörper

Statt der Feuerstätte spenden heute moderne Heizkörper Wärme – und setzen visuelle Akzente durch ansprechende Designs.

Heizkörper

Energieberatung
Martin Maier

 

Fördermittel mitnehmen!

Wer sich für eine neue Heizung entscheidet, kann auf Fördergelder des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hoffen.

Förderung

Was Wärme wert ist | Heizungskosten

 

So viel kostet eine Heizung

Für eine erste Kosteneinschätzung hat der bad & heizung-Fachbetrieb die verschiedenen Anlagentypen in drei Kategorien zusammengefasst.

Heizungskosten